Warenkorb0 Artikel | 0,00 €

Habanas Point Oliva

**innerhalb Deutschlands


packshot Weiter einkaufen

Hydrocase, elektronischer Humidor Befeuchter


elektronischer Humidorbefeuchter, bis 200 Zigarren

185,00 €

Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

Artikelnummer: HY401233

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Verkauf nur an Volljährige!

› Auf den Merkzettel

warenkorb



HYDROCASE ist ein elektronisch geregeltes Zigarren-Befeuchtungssystem, das höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Ästhetik genügt.

Der HYDROCASE gewährleistet eine präzise Befeuchtung von Humidoren mit einem Volumen ab 3 bis maximal 20 Litern (ca. 200 Zigarren) auf eine relative Luftfeuchte von 71% und ermöglicht so die professionelle Lagerung Ihrer Zigarren.

Das HYDROCASE ist ein aktives Befeuchtungssystem, das in regelmäßigen Zeitabständen die Luft im Humidor ventiliert und dabei die Feuchtigkeit misst. Bei Bedarf öffnet sich der Schieber und der Schwamm gibt Feuchtigkeit an die Umgebungsluft ab. Alle 3 Stunden läuft der Miniatur-Lüfter im HYDROCASE an und bläst die Luft über den feuchten Schwamm. Dadurch wird aktiv feuchte Luft in den Humidor eingeblasen und gleichzeitig die Luftkonvektion bewirkt. Geregelt wird der HYDROCASE über einen programmierbaren Microprozessor. Wird der Deckel des Humidors geöffnet und wieder geschlossen, so befeuchtet der HYDROCASE sofort für 30 Sekunden, um den Feuchtigkeitsverlust zu kompensieren.

Durch den Schieber, der bei ausreichender Feuchte im Humidor den HYDROCASE verschließt und damit selbst die passive Grundverdunstung verhindert, ist ein Überfeuchten selbst kleiner Humidore ausgeschlossen.

Der Befeuchter kann im Deckel (mit akustischer Alarmfunktion wenn der Humidordeckel länger als 30 Minuten geöffnet bleibt) oder in beliebiger Position befestigt werden. Dadurch kann praktisch jeder handelsübliche Humidor mit dem HYDROCASE nachgerüstet werden.


FUNKTIONALITÄT

HYDROCASE hat vier Kernfunktionen:

1. Luftkonvektion ohne Befeuchtung
2. Luftkonvektion mit Befeuchtung
3. Geregelte passive Verdunstung
4. Mechanische Begrenzung der Grundverdunstung

Alle drei Stunden zieht der Microventilator die Luft aus dem Humidor ein und misst die relative Feuchte. Ist die Feuchte zu niedrig, so öffnet sich ein Schieber und der Ventilator bläst für 30 Sekunden feuchte Luft in den Humidor. Dann wird die Feuchte wieder gemessen.

Fall A:
Liegt die relative Luftfeuchte über 71%, wird die Luft ohne Befeuchtung rotiert. Dadurch werden Trockenzonen und Feuchtenester im Humidor vermieden. Das \

Sichere Zahlungsarten
Zahlungsarten