Warenkorb0 Artikel | 0,00 €

Habanas Point Oliva

**innerhalb Deutschlands


PDF erstellen

Hygrometer-Kalibrierung

Hygrometer-Kalibrierung

Analoge Hygrometer müssen bei Inbetriebnahme und danach ungefähr alle 6 Monate kalibriert werden.

Eine häufig angewandte Methode ist die so genannte Feuchte-Lappen-Methode. Dabei nimmt man das Hygrometer aus dem Humidor und wickelt es für ca. 1 Stunde in ein feuchtwarmes Tuch. Nun stellt man das Hygrometer schnellstmöglich auf 98% ein. 
Die Anzeigekorrektur wird vorgenommen, indem man in die rückwärtige Öffnung des Hygrometers einen Schraubendreher einführt und um den entsprechenden Betrag dreht.
Diese sehr einfache Möglichkeit liefert zwar in der Regel ausreichend genaue Ergebnisse, ist aber vielen Zigarren-Liebhabern nicht präzise genug.

Eine andere Meßmethode ist die Salz-Methode. Man nutzt dabei die physikalischen Eigenschaften einer gesättigten Salzlösung. Trockenes Kochsalz* wird ca. 3 mm hoch auf dem Boden eines flachen und luftdicht verschließbaren Gefäßes gestreut und dann sparsam mit Wasser angefeuchtet. 
Für das Gelingen ist es wichtig, dass das Salz sich nicht komplett im Wasser lösen kann, sondern eine gesättigte Lösung entsteht. Eine gesättigte Lösung ist dann gegeben, wenn sich kein Salz mehr lösen lässt, bzw. ein Überschuss an Salz entsteht.
Das Hygrometer wird nun auf einer erhöhten Unterlage (umgekipptes Glas oder ähnliches) im Gefäß positioniert. Das Gefäß wird mittels eines Folie oder eines transparenten Deckels für 4 bis 5 Stunden luftdicht verschlossen. Die Temperatur sollte während diese Zeit konstant auf einem Wert zwischen 19°C und 21°C gehalten werden.
Im Gefäß ist dann eine relative Luftfeuchte von 75% entstanden.
 
Und nun muss alles sehr schnell gehen: Der Verschluss des Gefäßes wird entfernt und mit dem –hoffentlich- vorher bereitgelegten Schraubendreher innerhalb von 10 Sekunden das Hygrometer auf den Wert von 75% einstellen. Fertig!
Tipp: Digitalhygrometer können mit dieser Methode übrigens auf ihre Messgenauigkeit hin überprüft werden.
* Kochsalz enthält im Unterschied zum hochreinen Natriumchlorid (NaCl) noch andere Nebenbestandteile, aber zum Kalibrieren reicht es auf jeden Fall aus. 75 ± 2% relative Luftfeuchtigkeit lassen sich mit Kochsalz erreichen. 

Ein nicht so häufig eingesetztes, aber interessantes Kalibrierungsverfahren ist die Psychromter-Kalibrierung.

Sichere Zahlungsarten
Zahlungsarten